Aufbauseminare für Fahranfänger und Punkteauffällige

Fahreignungsseminar FES Nachschulung zum Punkteabbau

ASP seit 01.Mai 2014 FES (Fahreignungsseminar)

Auffällig geworden und mit Punkten im Fahreignungsregister registriert?
Dann besteht die Möglichkeit eines freiwilligen Fahreignungsseminars (FES).
Seit der Punktereform liegt die Eintragungsgrenze für Ordnungswidrigkeiten bei 60 Euro (ohne Punkte). Dabei wird unterschieden in Ordnungswidrigkeiten, grobe Ordnungswidrigkeiten und Straftaten. Des Weiteren werden für Straftaten nur noch max. 3 Punkte im Fahreignungsregister verbucht. Ab einem Punktestand von 8 Punkten wird die Fahrerlaubnis entzogen. Seit der Reform ist es nur noch möglich, innerhalb von 5 Jahren 1 Punkt, abzubauen.

Auflistung und Bewertung von Verstößen

  • Straftaten oder gleichgestellte Straftaten, die die Verkehrssicherheit gefährden, einhergehend mit einer Sperrung oder der Entziehung der Fahrerlaubnis, z.B.
  • Unfallflucht
  • Keine Hilfestellung leisten
  • Fahrlässige Körperverletzung oder Tötung
  • Gefährdung des Straßenverkehrs unter Drogen- oder Alkoholeinfluss
  • Straftaten oder gleichgestellte Straftaten ohne der Anordnung einer Sperre oder Entziehung der Fahrerlaubnis, z. B.
  • Überfahren einer roten Ampel, über 1 Sekunde
  • Überholen bei Überholverbot oder unklarer Verkehrslage mit Gefährdung oder Unfallfolge
  • Sicherheitsabstand weniger 3/10 des halben Tachowertes bei mehr als 100km/h
  • Vehrkehrsbeeinträchtigende oder gleichgestellte Ordnungswidrigkeiten, z.B.
  • Verstöße gegen die Einhaltung des Sicherheitsabstandes bei 80 – 100km/h
  • Kein Abblendlicht trotz Sichtbehinderung, z.B. bei widrigen Wetterverhältnissen am Tage
  • Geschwindigkeitsverstöße (PKW) um 21 – 30km/h innerorts, 21 – 40km/h außerorts
  • Parken an engen oder unübersichtlichen Stellen, keine Durchfahrt für Rettungsfahrzeuge im Einsatz möglich
  • Überladung eines Fahrzeuges mit einer zul. Gesamtgewicht von 7,5t oder einem Anhänger mit einem zul. Gesamtgewicht von über 2t um 5%
Grafik Fahreignungsseminare Berlin

Auskunft aus dem Fahreignungsregister

Auf der Seite des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) erhält man eine unentgeltliche Auskunft über die zur Person gespeicherten Eintragungen.
Sie benötigen für die online-Abfrage einen neuen Personalausweis (ausgestellt n. d. 01.11.2010) mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion, ein Kartenlesegerät und eine AusweisApp.

Tilgungsfristen/Regelungen

Die Tilgungsfristen betragen:

  • 1-Punkt-Verstöße – 2 Jahre und 6 Monate
  • 2-Punkt-Verstöße – 5 Jahre
  • 3-Punkt-Verstöße – 10 Jahre

Die früher geltenden Regelungen der Tilgungshemmung (neuer Verstoß innerhalb der Tilgungsfrist hemmt die Tilgung) sind aufgehoben.

FAHRSCHULE allroad BERLIN

Bölschestraße 43
12587 BERLIN
Tel: 030 / 645 29 11
Fax: 030 / 640 955 65
www.fahrschule-allroad.de
Email: kontakt@fahrschule-allroad.de